Erfolgreich. Innovativ und praxisgerecht.

Wie es ankommt| Interview Seminarteilnehmer

 

emotion|trainings RECHNET SICH. Viele Seminarteilnehmer kennen das: Man hört Interessantes, nimmt einiges davon mit, kann es aber für den Berufsalltag kaum verwerten. Insbesondere dann, wenn die Umsetzung der Lerninhalte auch eine Änderung der Verhaltensweise bedingt und es an Mut und Konsequenz dazu fehlt. Aber es liegt auch an der Art vieler Seminare, die zwar viel vermitteln, aber wenig bewirken.

Laut Meinungsforschungsinstitut Forsa halten 90% der Arbeitgeber betriebliche Weiterbildung für wichtig oder sehr wichtig. Allein in Deutschland werden dafür jährlich rund 27 Mrd. Euro aufgewendet. Wenig effizient wie man weiß. Denn 21,6 Mrd. Euro oder 80% der Budgets fließen in Seminare, die für die Praxis nichts bringen*. Gut zu wissen, dass emotion|trainings zu den effizienten 20 Prozent zählt, wo der Lerntransfer zu 100 Prozent gegeben ist.
*Quelle: Richard Gris, Die Weiterbildungslüge